Die Idee

Die Kelche und Karaffen der traditionsreichen Glashütte Theresienthal in Zwiesel schmückten über Jahrhunderte hinweg die Tische von Schlössern und Palästen. 2001 ging die Hütte in Insolvenz – das Ende eines Mythos? „Das Unternehmen aufzugeben, in dem man zum Teil Jahrzehnte gearbeitet hat, ist für viele Theresienthaler undenkbar“, sagte Max Hannes, Betriebsleiter der Glashütte. Er und seine Kollegen beschlossen, ihr Unternehmen und ihren Arbeitsplatz zu retten. Die Eberhard von Kuenheim Stiftung war beeindruckt von Initiative und Verantwortungssinn der Theresienthaler Glasmacher und entschloss sich im August 2003, ein Netzwerk der Beteiligung zu gründen.

Die Idee - Theresienthal Eberhard von Kuenheim Stiftung
Die Mutter
×