Die Idee

Es kommt auf den guten Lehrer an.

John Hattie 

Zwei Wünsche offenbarten sich 2011 als wir eine 360° Befragung quer durch den Bildungssektor durchführten: Auf unsere Frage „Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie verändern, um die Unterrichtsqualität zu verbessern?“ antworteten junge Lehramtsstudenten, dass sie „mehr Praxis schon im Studium wollen“, und Lehrer wünschten sich „mehr Mensch pro Schüler!" Beide Anliegen spiegelten sich ebenfalls in zahlreichen Studien (u.a. „Geeignet für den Lehrerberuf?“ Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach) zur Lehrerbildung in Deutschland wider. Viele Studierende fühlen sich nur unzureichend auf den Lehrberuf vorbereitet und gleichzeitig sehen sich Lehrer mit vielfältigen Anforderungen konfrontiert (Ganztagsschulkonzepte, steigende Heterogenität der Schulklassen, Inklusion etc.). Im Schulalltag bleibt jedoch wenig Zeit, um zeitgemäße Konzepte und Methoden im Unterricht zu erproben. Auf diese Herausforderungen entwickelten wir mit unseren Partnern eine geeignete Antwort. So entstand unser Projekt  Lehr:werkstatt.

Die Idee - Lehr:werkstatt Eberhard von Kuenheim Stiftung
Die Mutter
×