Das Projekt

Die Lehr:werkstatt geht neue Wege in der Lehrerbildung und will Chancen für den Unterricht schaffen. Die Lehr:werkstatt wurde im Schuljahr 2011/12 an der LMU München erstmals erprobt und wird seither auch erfolgreich an den Universitäten in Würzburg (seit 2012/13), Nürnberg-Erlangen (seit 2013/14) und Passau (seit 2013/14) durchgeführt. Das Projekt richtet sich an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte an Gymnasien und Realschulen.

Das Konzept der Lehr:werkstatt ist: Ein Lehramtsstudent, der "Lehr:werker", und eine Lehrkraft, der "Lehr:mentor", arbeiten als Tandem über ein Schuljahr lang intensiv in einer Schulklasse zusammen. Ziel ist es, dass der Student von Anfang an eine aktive Rolle im Unterricht übernimmt. Er lernt in diesem Jahr Unterricht mit zu gestalten, erlebt den Alltag eines Lehrers und wird Teil der Schulfamilie. Der Lehr:werker gewinnt dabei einen frühen und realistischen Einblick in sein künftiges Berufsfeld und bekommt die Gelegenheit, seine Eignung sowie sein theoretisches Wissen zu prüfen und fundierte Erfahrungen im Unterrichten zu sammeln.

Durch den Unterricht im Tandem entstehen – auch für den Lehr:mentor – Möglichkeiten, neue Methoden und Handlungsweisen zu erproben. Daraus ergeben sich zusätzlich Vorteile für die Schüler: Sie werden durch das Tandem individueller betreut und profitieren langfristig von einer Verbesserung der Unterrichtsqualität. Begleitet werden die teilnehmenden Studenten durch ihre Universität. In einem Begleitseminar reflektieren sie ihre im Unterricht gemachten Erfahrungen mit den Kommilitonen und einer erfahrenen Lehrkraft. Zusätzlich bekommen die Tandems von der Stiftung in Zusammenarbeit mit externen Partnern sogenannte Kompetenzworkshops, die sie in Ihrer gemeinsamen Arbeit unterstützen sollen. Themen sind beispielsweise Teamteaching oder Individualisierung im Unterricht.

Die Grundvoraussetzung dafür, dass alle Beteiligten von der Lehr:werkstatt profitieren, ist, dass die Chemie im Tandem stimmt. Dies stellt das eigens für die Lehr:werkstatt entwickelte onlinebasierte MatchingTool sicher

Erfahren Sie mehr über die Lehr:werkstatt auf www.lehrwerkstatt.org.

Das Projekt - Lehr:werkstatt Eberhard von Kuenheim Stiftung
Die Mutter
×