Kerstin von Aretin, Repräsentantin der Stiftung

Kerstin von Aretin,
Repräsentantin der Stiftung

Kerstin von Aretin, studierte Germanistik, Anglistik und Soziologie in Hannover und Liverpool. Es schlossen sich die Arbeit als Journalistin für den NDR sowie als Beraterin in einer großen PR-Agentur in Frankfurt an. Es folgten Stationen im Hoechst Konzern und im Pharma-Konzern Aventis, wo sie in diversen Führungspositionen im Bereich Kommunikation tätig war. 2003 wechselte Kerstin von Aretin nach München und war die nächsten fünf Jahre als selbstständige Beraterin im Bereich Change Kommunikation tätig. Seit 2009 baute sie für das Helmholtz Zentrum München die AtemWeg:Stiftung zur Erforschung von Lungenkrankheiten auf. Seit 1. Februar 2015 leitete Kerstin von Aretin die Kommunikation und das Veranstaltungsmanagement der Eberhard von Kuenheim Stiftung. Seit Mai 2016 ist sie wie alle anderen Mitarbeiter für die BMW Foundation Herbert Quandt tätig.